Schimmel oder Fettflecken auf Ledersachen entfernen

Wie man sich bettet, so liegt man..
Benutzeravatar
LeonieMay
Beiträge: 8527
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 09:03
Wohnort: Im Stall

#11 Re: Schimmel oder Fettflecken auf Ledersachen entfernen

Beitrag von LeonieMay » Mo 12. Mai 2014, 09:08

Na ja, ganz so einfach ist es nicht, auch wenn es jetzt off Topic wird.

Deine Haut verträgt alles um einen PH Wert um 5,5 sehr gut. Wird dieser Wert überschritteno der hat man rissige, aufgeplatzte Hände, kann es schon mal brennen oder die Haut reizen, austrocknen. Essigrinsen, sprich verdünnt mit Wasser, helfen sogar nach der Haarwäsche bei Schuppen.

Daher ja auch mein Ansinnen es wieder runter zu putzen, auch wenn es nicht mit dem Pferd in Kontakt kommt. Finde es aber als Hausmittel im, am, um das Pferd noch die beste Lösung.

Und für diejenigen deren Hände es schnell austrocknet oder empfindliche haben, wie bei allem: Handschuhe an. Es ist aber eben nicht wie eine Ätzlauge zu sehen, daß es den Atemwegen schadet. Sonst wäre es nicht im Handel frei erhältlich oder dürfte im Haushalt benutzt werden.
Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel
Bertrand Arthur William Russel
Benutzeravatar
Charda
Beiträge: 5576
Registriert: So 20. Nov 2011, 08:36
Wohnort: am Schwäbischen Meer

#12 Re: Schimmel oder Fettflecken auf Ledersachen entfernen

Beitrag von Charda » Mo 12. Mai 2014, 10:18

Wie gesagt May, das ist eben MEINE Meinung. Mehr kann ich nicht sagen. Daher verwende ich Essig eben nur auf Fliesen/Glas/Kunsstoff usw. Aber an meinem Sattel nicht. Das darf ja jeder selbst entscheiden! Für mich kommt es nicht ans Leder, zumal leichter Schimmel sich auf leder eben sehr einfach entfernen lässt ohne auf Essig zurück greifen zu müssen.
Viele Menschen sind zu gut erzogen um mit vollem Mund zu sprechen, haben aber keine Probleme dies mit leerem Kopf zu tun.
Benutzeravatar
Picola Prima
Beiträge: 69
Registriert: Di 23. Apr 2013, 09:42

#13 Re: Schimmel oder Fettflecken auf Ledersachen entfernen

Beitrag von Picola Prima » Mo 12. Mai 2014, 12:20

Balistol
das Öl pflegt das Leder und falls es Schimmel ist kommt der nicht wieder. ;-)

aber um zu schauen ob s vielleicht doch ausgetretenes Fett ist würde ich ein Stückchen Leder schon erwärmen.. wirds flüssig ist es nur fett .. wenn s bleibt dann Schimmel...
Benutzeravatar
kaltesBlut
Beiträge: 3150
Registriert: Sa 15. Okt 2011, 21:08
Titel: Kaltblutfee
Wohnort: Im schönsten Land der Welt - Bayern

#14 Re: Schimmel oder Fettflecken auf Ledersachen entfernen

Beitrag von kaltesBlut » Mo 12. Mai 2014, 21:09

Danke euch allen!

Ich habe mal vorsichtig an der ein oder anderen Stelle angefönt. Teils hat es sich aufgelöst und wurde leicht feucht, teils nicht.

Also habe ich vermutliches beides glücklich vereint auf einer Tasche :evil:

Ich hab jetzt mir eine Essigessenz gekauft und sie 1:1 mit Wasser gemischt und damit die ganze Tasche abgerieben. Ich habe mit euren Anregungen noch ein bissl im Netz gestöbert und folgenden Link gefunden, wo drinsteht, dass eine Essigbehandlung sogar ganz gut für das Leder ist:

http://www.lederzentrum.de/tip/auto/schimmel.html

Jetzt bin ich mal gespannt, was passiert, wenn die Tasche ganz trocken ist. Nachbehandeln muss ich sie ja dann auch noch. Bisher habe ich sie mit Tranöl (Sattelöl) eingeölt. Aber anscheinend ist Tranöl mit Ursache dafür, wenn es Fettausschläge gibt.

Sollten jetzt noch Flecken auftauchen, muss ich die erst nochmal mit Ölentferner wegmachen (Benzin, Terpentin etc.).

Wobei angeblich Balistol nicht ausschlägt. Dann werd ich die Tasche nach der Behandlung wohl damit einölen müssen. Da wäre ich nicht drauf gekommen, habe aber nach Picola Primas Tipp auch noch danach geguckt.
:D Der (schwarze) Ferrari unter den Kaltblütern :D
Ich hoffe, du lässt es anständig krachen auf der ewigen grünen Wiese
Benutzeravatar
Charda
Beiträge: 5576
Registriert: So 20. Nov 2011, 08:36
Wohnort: am Schwäbischen Meer

#15 Re: Schimmel oder Fettflecken auf Ledersachen entfernen

Beitrag von Charda » Di 13. Mai 2014, 08:21

IHr habt recht! HAb grad nochmal eine Seite gesehen! Weil Leder wohl nach dem Gerben eher Sauer ist und die Säure verliert! :stumm:

Ich hatte bei Essig immer Schiss, dass ich mehr kaputt als ganz mach! Google hätte geholfen! :D
Viele Menschen sind zu gut erzogen um mit vollem Mund zu sprechen, haben aber keine Probleme dies mit leerem Kopf zu tun.
Benutzeravatar
LeonieMay
Beiträge: 8527
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 09:03
Wohnort: Im Stall

#16 Re: Schimmel oder Fettflecken auf Ledersachen entfernen

Beitrag von LeonieMay » Di 13. Mai 2014, 09:49

:D Kalti hat es besser ausgedrückt, darauf wollt ich hinaus. Es kommt immer auf die Werte an.
Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel
Bertrand Arthur William Russel
Benutzeravatar
CharlesP1
Beiträge: 855
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 17:18

#17 Re: Schimmel oder Fettflecken auf Ledersachen entfernen

Beitrag von CharlesP1 » Di 13. Mai 2014, 10:52

Kalti: oft ist es so, dass nicht das Leder sondern das fett/ Öl was auch immer schimmelt, gerade wenn zu viel drauf war
Bild Instagram: Peppels_P1
Antworten