Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Wie man sich bettet, so liegt man..
Benutzeravatar
LeonieMay
Beiträge: 8527
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 09:03
Wohnort: Im Stall

#1 Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von LeonieMay » Do 4. Apr 2013, 18:11

Ich dachte einfach mal fragen, da ich mir ehrlich gesagt nie Gedanken drüber gemacht habe oder auf die anderen geachtet hab.

Wie oft die Woche seid ihr bei Eurem Pferd/RB? Und wenn, was macht ihr? Wie sieht Euer wöchentlicher Rhytmus aus? Putzt ihr jedes Mal, auch wenn ihr nichts macht? Wie oft geht ihr spazieren oder Bodenarbeit oder Longe oder reiten? Meist hat man ja einen Wochenablauf.

Und nein, da fragt nicht die Falsche :D auch ich hatte sie ja mal nicht zu hause stehen und hatte immer zwischen 40 und 50 km eine Strecke zu fahren.

Freue mich auf Eure Berichte.

Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel
Bertrand Arthur William Russel
Benutzeravatar
kaltesBlut
Beiträge: 3150
Registriert: Sa 15. Okt 2011, 21:08
Titel: Kaltblutfee
Wohnort: Im schönsten Land der Welt - Bayern

#2 Re: Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von kaltesBlut » Do 4. Apr 2013, 19:13

Also, ich bin eigentlich jeden Tag beim Pferd. Es sei denn, ich bin todkrank oder schaff es beruflich nicht. Dann habe ich aber genügend Leute an der Hand, die sich den einen Tag um Leni kümmern. Oder auch mal zwei.

Wenn ich dort bin, habe ich meist noch keinen Plan, was ich anstelle. Es kommt immer aufs Wetter, meine und Lenis Verfassung an. Grade in der ganzen Verletzungszeit war es immer abhängig davon, wie es ihr ging.

Und putzen tu ich sie auch nicht immer. Nur, wenn die extrem dreckig ist und ich sie reiten möchte. Gehe ich spazieren, guck ich, dass sie wenigstens den groben Dreck unten hat. Manchmal hole ich sie auch nur aus dem Offenstall und gehe direkt ins Gelände spazieren oder in die Halle zum Longieren.

Wenn sie fit ist, mache ich es eigentlich so, dass ich einen Tag anstrengende Sachen mit ihr mach und am nächsten dann dafür ein Entspannungsprogramm. So dass sie sich gut bewegt, aber entspannt dabei. Also entweder spazieren oder mal ein Geländebummel. Möchte ich mit ihr an gewissen Dingen arbeiten, sorge ich dafür, dass sie am Tag davor nur ganz wenig macht, damit sie genügend Schwung und Elan hat, auch mal kräftezehrende Sachen mitzumachen und nicht schon vorher keinen Bock hat. Grad, wenn es mal ans angaloppieren etc. geht. Da tut sich sich einfach anfangs leichter, wenn sie noch Dampf unterm Hintern hat.

Generell schau ich, dass ich immer abwechsle zwischen körperlich anstrengender und Kopfarbeit. Und Arbeit am Platz und in der Halle interessant und abwechslungsreich gestalte, so dass sie sich nicht zu sehr langweilt. Und möglichst nicht oft die gleichen Übungen hintereinander mache, da sie gerne alles vorweg nimmt, wenn sie ahnt, worauf ich raus will.

Und auch beim Reiten kommt das Putzen auf meine Laune drauf an. Sattel- und Gurtlage sowie Hufe werden immer penibel gemacht, beim Rest bin ich schon mal ganz gern nachlässig. Ganz besonders, wenn ich zu spät dran und mit anderen verabredet bin.
:D Der (schwarze) Ferrari unter den Kaltblütern :D
Ich hoffe, du lässt es anständig krachen auf der ewigen grünen Wiese
Benutzeravatar
Snoopy
Beiträge: 2419
Registriert: Di 6. Dez 2011, 14:34
Wohnort: Am Rande vom Kohlenpott

#3 Re: Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von Snoopy » Do 4. Apr 2013, 19:31

Ich hab ja jetzt 20km eine Strecke.
Also schaffe ich es nicht jeden Tag zum Stall bzw. habe auch nicht immer Lust zum Pferd zu fahren.
Dafür haben wir ja eine RB ;)

Also: Wir versuchen jeden Tag was mit Snoopy zu machen.
Reiten, Longieren, laufen lassen usw. Hauptsache Bewegung. An unseren letzten Ställen war uns das besonders wichtig, da wir nicht in VP standen und misten mussten. Raus mussten wir im Winter auch selber organisieren.
Nun stehen wir in VP und haben einen Führanlagenservice. Da ist schon für Bewegung gesorgt und es ist nicht schlimm, wenn man mal nen Tag nicht reiten/longieren kann.
Wir haben kleine Pferde für kleine Leute, kräftige Pferde für kräftige Leute, schlanke Pferde für schlanke Leute, große Pferde für große Leute.

Und für alle, die noch nie geritten sind, haben wir Pferde, die noch niemand geritten hat
Benutzeravatar
Harmony
Beiträge: 2467
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 19:51
Wohnort: Sauerland

#4 Re: Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von Harmony » Do 4. Apr 2013, 21:43

Ich hab ja eine RB, die kommt 1 mal die Woche. Es gibt aber auch Tage - wenn ich langeweile hab - dann fahre ich Abends am RB-Tag noch zu Heidi. Dann sehe ich aber nur nach ihr... putzen o.ä. mach ich nicht.
Ansonsten bin ich jeden Tag bei Heidi. Heidi hat ja mindestens einen Tag frei in der Woche. Meist läuft sie 3 mal die Woche auf dem Platz / in der Halle. Einen Tag geht es mindestens auch noch in den Busch. Heidi soll ja Abwechslung haben. Longieren ist nicht so mein Metier - ich lasse sie dann lieber freilaufen ;) .
Nichts tut dem Inneren des Menschen so gut, wie das Äußere eines Pferdes!

Meine Anfänge der Jungpferdeausbildung - mein Stecki[/b][/url][/size]
Benutzeravatar
Fesia
Beiträge: 911
Registriert: Di 25. Sep 2012, 10:05
Wohnort: im schönen Baden :-)

#5 Re: Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von Fesia » Fr 5. Apr 2013, 07:18

Montag ist schwänzertag :-) :-)

Dienstag gehe ich meist wenn das Wetter mit macht ins Gelände, Mittwoch ist vor der Arbeit longieren angesagt, Donnerstag hab ich Unterricht, Freitag Geländebummel, Samstag ist wieder Unterricht und am Sonntag meistens Springen oder Gelände

Ich versuche ihn nicht mehr wie 3x mal die Woche dressurmäßig zu quälen, da er ja schonmal einen Hallenkoller hatte, pass ich da vermehrt auf. Aber er freut sich schon, wenn paar Cavalettis rumstehen
Benutzeravatar
Charda
Beiträge: 5576
Registriert: So 20. Nov 2011, 08:36
Wohnort: am Schwäbischen Meer

#6 Re: Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von Charda » Fr 5. Apr 2013, 08:00

Also mir ist die Regelmäßige und auch Abwechslungsreiche Arbeit eigentlich sehr wichtig. Das hat mir hier auf dem Hof schon einige Scherereien verursacht, weil nicht Pferde Menschen oder Pferde Kuh Menschen das einfach nicht einsehen können und wollen..... :irre:

Dadurch, dass ich die Pferde zuhause stehen habe, ist es für mich natürlich einfach Jeden Tag bei Ihnen zu sein. Allerdings auch schwierig das zu machen, was ich vorhabe, weil mir dazu einfach ein Platz fehlt... (Der schon seid über nem Jahr gebaut sein sollte.... :ugh: )

Montag ist bei uns auch Schwänzertag. EInen Tag Pause braucht ein Pferd glaub auch. Ansonsten hab ich immer 2-3 Einheiten Arbeit /Dressur oder auch mal nur Locker reiten, 2 Einheiten Gelände und dann noch Bodenarbeit oder Longe.

Mit Chardo natürlich nicht. Der wird 1. nicht longiert und im MOment auch nicht sehr oft geritten. Aufgrund seiner Verletzung sind da eben nur 3-4 Eineheiten die Woche drin. Derzeit erst mal auch nur Gelände. Ich denke, ab nächster Woche auch wieder etwas Lockerungsarbeiten auf dem Platz.

Geputzt wird bei uns Täglich. Ob reiten oder nicht. Hufe Kontrollieren und Fellpflege. Allein schon, weil ich sehen möchte ob alles i.O. ist.


Alles in allem kommt die INtensität und die Quanitität wohl auf das Pferd an. Jung, alt, in den Besten Jahren?! Kerngesund und Fit oder eben angeschlagen... Pauschal lässt sich sowas ja irgendwie nicht festhalten.....
Viele Menschen sind zu gut erzogen um mit vollem Mund zu sprechen, haben aber keine Probleme dies mit leerem Kopf zu tun.
Benutzeravatar
Aila
Beiträge: 4085
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 16:27
Titel: Allwetter-Zicken-Bändigerin
Wohnort: am Hang

#7 Re: Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von Aila » Fr 5. Apr 2013, 11:32

Ich bin auch jeden Tag beim Pferd. Gut wo ich noch zu hause wohnte war ich das eh, aber auch jetzt fahr ich eigentlich jeden Tag hin. Bewegt wird sie auch jeden Tag, im Moment leider nicht so Abwechslungsreich wie ich es gerne hätte, aber mit Kind ist das halt schwieriger. ;)
Wir gehen spazieren, ausreiten, Fahren vom Boden im Gelände, Longe und Bodenarbeit ist auch dabei. Dressur und Springen soll auch wieder folgen, wenn ich wieder voll einsatzfähig bin. :)
Benutzeravatar
LeonieMay
Beiträge: 8527
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 09:03
Wohnort: Im Stall

#8 Re: Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von LeonieMay » Sa 6. Apr 2013, 13:48

Hui :lol16: da ist ja ganz schön etwas zusammen gekommen. Ich dank Euch :nt5: für die Mühe.

Pauschal lässt sich sowas ja irgendwie nicht festhalten.....


Nein, sollte ja auch nicht, mir lag Eure Freizeitgestaltung mit Eurem Pferd am Herzen zu erfahren.

Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel
Bertrand Arthur William Russel
Benutzeravatar
DieDevi
Beiträge: 479
Registriert: Sa 22. Okt 2011, 12:19
Wohnort: Erding

#9 Re: Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von DieDevi » Mo 8. Apr 2013, 21:37

Mittwoch ist Pferdefrei. An dem Tag darf er einfach Pferd sein und ich einfach Mensch und kein Reiter ;-)

Ansonsten sind wir spontan. 1x pro Woche gehen wir spazieren (da ich ja nicht ausreite), 1-2 x longieren, 2-3 x reiten
Wenn wir mal keine Lust auf arbeiten haben, darf er einfach laufen und buckeln wie er lustig ist.

Geputzt wird nur, wenn ich auch was mache. Aber da er eingedeckt ist, ist da eh selten Dreck dran.
Benutzeravatar
Blackbeauty
Beiträge: 1698
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:23
Wohnort: Hamburg

#10 Re: Wie oft zum Pferd - was macht ihr?

Beitrag von Blackbeauty » Di 9. Apr 2013, 14:36

Ich bin jeden Tag bei Wytse. Der Weg dahin sind 9 Km.
1x die Woche reiten wir aus, wenn es das Wetter zulässt
1-2x die Woche wird in irgendeiner Form an der Longe gearbeitet oder gespielt
der Rest wird geritten (Platz oder Halle)

Gar nicht hinfahren kommt fürm mich nicht in Frage. Wenn ich keine Zeit habe, schicke ich eine Vertretung.
Antworten