Stubenrein - Wer macht mit?

Wie man sich bettet, so liegt man..
Benutzeravatar
LeonieMay
Beiträge: 8527
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 09:03
Wohnort: Im Stall

#1 Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von LeonieMay » So 3. Feb 2013, 16:05

Nein, kein Aprilscherz, kein Fake...eine ernsthaft gemeinte Frage.

Und zwar folgendes: Leo hatte geschrieben, daß ihre Hengste, wenn die Boxen groß genug sind nur auf eine Stelle machen. Tja, ich habe eine XXL Box von 5,50 x 4,50 doch davon bin ich weit entfernt. Ebenso der Kleine, der in 4 x 4,25 steht...und dann noch die Shetty´s...die größten Schwienigel. Also habe ich mir 4 Pferde angelacht die nur herum sauen.

Und jetzt hüpfte mir in einer alten Zeitschrift ein Arktikel über eine Mistanlage in der Box in die Hand. Ebenso hatte ich es beim Klickertraining schon einmal gelesen, daß viele draußen klickern, damit die Pferde immer wieder auf dieselbe Stelle äppeln, spart das Absammeln.

So, auf der Weide machen es meine Pferde...marschieren in eine Ecke...und gut ist.

Jetzt war ich am überlegen, da ich mich nicht daneben setzen möchte und klickere, aus all den Beschreibungen eins zu machen...

nämlich die gefundenen Äppelhaufen nicht brav auf den Mistanhänger zu werfen sondern in einer Ecke zu stapeln, so daß sie den nächsten freiwillig drüber setzen. In der Mistanlagen-Versuchsreihe hat das gute 4 Wochen gedauert, bis es funktioniert.

Hat nicht jemand Lust das mit auszuprobieren...mag nicht so recht alleine....nachher stört mich dann wieder der Haufen in der schick sauberen Box und weg ist er...brauche Unterstützung. :D

Finden sich nicht ein zwei Mitstreiter, die auch so Boxensäue haben wie ich? Gerne dann auch Erfahrungsaustausch... :D vielleicht auch mal ein Bild...

...würde mich freuen.


Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel
Bertrand Arthur William Russel
Benutzeravatar
Snoopy
Beiträge: 2419
Registriert: Di 6. Dez 2011, 14:34
Wohnort: Am Rande vom Kohlenpott

#2 Re: Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von Snoopy » So 3. Feb 2013, 17:11

So weit ich weiß, äppeln Wallache auf Haufen anderer Wallache.
Bei Snoopy hilft es, wenn man einen Äppelhaufen an der Wand liegen lässt, da wird dann oft drauf gemacht.

Eine Bekannte hat ihre beiden Pferde (Stute und Wallach) übrigens so erzogen, dass sie nur noch in einen Eimer strullern ;)
Immer beim Strullern Eimer drunter halten, Kommando geben (Pipi) und wie blöde loben.
Die Stute hat bis zu 10 Stunden ausgehalten und hat möglichst NUR in den Eimer gestrullert. Auch wenn sie nicht musste... Man kam mit dem Eimer, sagte "Pipi" und die drückte 5 Tröpfchen raus. Sehr praktisch ;) Brauchtest nur die Äppel raussuchen und hast unmengen an Späne gespart.
Wir haben kleine Pferde für kleine Leute, kräftige Pferde für kräftige Leute, schlanke Pferde für schlanke Leute, große Pferde für große Leute.

Und für alle, die noch nie geritten sind, haben wir Pferde, die noch niemand geritten hat
Benutzeravatar
LeonieMay
Beiträge: 8527
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 09:03
Wohnort: Im Stall

#3 Re: Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von LeonieMay » So 3. Feb 2013, 19:34

:shock: Und dann bin ich krank...kein Eimer da...und nichts pipi... Hm...so ganz versteh ich den Sinn dabei nicht, es sei denn ich möcht mich zum Sklaven machen. Aber ich habe schon ein Katzenklo zum Leeren und nen Hund der gassi muß.

Mir gehts nur ums Äppeln. Ich werd mal die Theorie "fremde Äppel" überprüfen...das wäre bei mir ja auch nicht das Problem. Bei den Cini´s (Shetty´s) die ja zu zweit stehen, kommt die Theorie leider nicht wirklich hin...da ist alles kreuz und quer. :gruebel:

Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel
Bertrand Arthur William Russel
Benutzeravatar
Snoopy
Beiträge: 2419
Registriert: Di 6. Dez 2011, 14:34
Wohnort: Am Rande vom Kohlenpott

#4 Re: Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von Snoopy » So 3. Feb 2013, 20:15

Die beiden Pferde machen 3-4 mal in den Eimer ;)
Also nicht ständig ;)

Das Problem war einfach, dass die Stute ein kleines Boxenschein war. Die hat alles immer schön zertrampelt: Nasse Streu mit Äppeln. Und hingelegt hat sie sich dann nicht, weil sie es "ekelig" fand.
Ich finde die Eimer Idee Klasse, wenn man Selbstversorger ist ;) Ansonsten ist das nicht machbar ^^

Und ein weiterer Vorteil: Man spart unheimlich viel Spänestreu.
Die Stute musste wegen einer Lungenerkrankung (Lungenwürmer, ausgeheilt, aber andauernder Husten) auf Spänen stehen.
Wir haben kleine Pferde für kleine Leute, kräftige Pferde für kräftige Leute, schlanke Pferde für schlanke Leute, große Pferde für große Leute.

Und für alle, die noch nie geritten sind, haben wir Pferde, die noch niemand geritten hat
Benutzeravatar
LeonieMay
Beiträge: 8527
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 09:03
Wohnort: Im Stall

#5 Re: Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von LeonieMay » So 3. Feb 2013, 20:24

Zurück zum Thema Äppeln in einer Ecke: Es stimmt also, wie auf der Weide, da enstehen ja auch Äppelecken, müssen es fremde Pferdeäpfel sein. Ich denke, da in den Ställen heute gemeinschaftlich entwurmt wird, sollte das nicht das Problem sein.

Sprich, fremden Äppelhauen in die Box an einer Wand oder Ecke der Wahl platzieren, so daß das Pferd ihn bequem erreichen kann und warten. Dieses täglich wiederhole, ca 1 Woche, dann müßte es klappen, kann bis zu 4 Wochen dauern. Scheint so gut wie immer zu funktionieren.

:D Wer macht mit? Soll bei Stuten ebenso funktionieren.


Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel
Bertrand Arthur William Russel
Benutzeravatar
Charda
Beiträge: 5576
Registriert: So 20. Nov 2011, 08:36
Wohnort: am Schwäbischen Meer

#6 Re: Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von Charda » Mo 4. Feb 2013, 09:06

Wäre schön wenn das klappen würde.

Chardo ist so ein Boxensch**** der macht in der Box hin wo es ihm passt und draußen grad auch.
Alina und Pony machen immer brav auf die gleiche Stelle. Auch auf der Weide gibt es für die zwei bestimmte "Klo" ecken. Bei Chardo hab ich das auch schon versucht. Mit Äppel auf einen Haufen und und und. Aber nein! :oO: Der will sich da wohl nicht ändern! Drücke euch aber die Daumen für den Versuch!
Viele Menschen sind zu gut erzogen um mit vollem Mund zu sprechen, haben aber keine Probleme dies mit leerem Kopf zu tun.
Benutzeravatar
Harmony
Beiträge: 2467
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 19:51
Wohnort: Sauerland

#7 Re: Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von Harmony » Mo 4. Feb 2013, 11:09

Heidi war vor dem Aktivstall ja auch ein mega-Boxensch**** . Ich konnte auch machen was ich wollte... 3/4 des Strohs ging wieder raus.

Im Zuge des Aktivstall-Baus haben wir uns mit sogenannten Pferdetoiletten beschäftigt, da viele Aktivställe diese nutzen. Die Pferdetoiletten sind meistens vor den Liegehallen und sollen Pferde dazu bewegen die Toilette zu nutzen. Wir haben uns in mehreren Aktivställen umgehört, haben aber nicht wirklich das beste davon gehört. Also haben wir es dann auch gelassen.
Nichts tut dem Inneren des Menschen so gut, wie das Äußere eines Pferdes!

Meine Anfänge der Jungpferdeausbildung - mein Stecki[/b][/url][/size]
Benutzeravatar
Aila
Beiträge: 4085
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 16:27
Titel: Allwetter-Zicken-Bändigerin
Wohnort: am Hang

#8 Re: Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von Aila » Di 5. Feb 2013, 16:54

Meine Stute macht das von alleine mit dem in eine Ecke äppeln oder höchstens mal in zwei. Pippi macht sie auch meistens nur an einer Stelle, wobei es in letzter Zeit immer zwei waren. Aber beigebracht habe ich ihr das nicht. Die macht das von alleine. Ist aber super praktisch! ;)
Benutzeravatar
LeonieMay
Beiträge: 8527
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 09:03
Wohnort: Im Stall

#9 Re: Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von LeonieMay » Di 5. Feb 2013, 17:09

:D @ Aila: So kannte ich es von meiner Stute auch...das waren noch Zeiten. :D :D
Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel
Bertrand Arthur William Russel
Streunerin
Beiträge: 552
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 09:19

#10 Re: Stubenrein - Wer macht mit?

Beitrag von Streunerin » Di 5. Feb 2013, 18:34

Usere Äppeln grad im Winter hauptsächlich in eine Ecke oben am Stall wo sie sich dann meist aufhalten(Offenstallhaltung) aber wenn sie auf der Wiese sind machen sie sich den Weg natürlich nicht.
Leider äppeln die Säue auch auf die Liegefläche. Und dann mögen sie sich natürlich nicht mehr dahin legen oder wälzen.
Kaum isses abgeäppelt wälzen sie sich und finden es schön. Aber dauert nicht lang bis der erste wieder reinpinkelt oder äppelt.
Antworten