Stallwechsel

Wie man sich bettet, so liegt man..
Benutzeravatar
Charda
Beiträge: 5576
Registriert: So 20. Nov 2011, 08:36
Wohnort: am Schwäbischen Meer

#21 Re: Stallwechsel

Beitrag von Charda » Mo 9. Apr 2018, 08:52

Und wie hats dem Mädel im neuen Stall so gefallen? Wann gibts Bilder? Und überhaupt! Wie gehts der kleinen?
Viele Menschen sind zu gut erzogen um mit vollem Mund zu sprechen, haben aber keine Probleme dies mit leerem Kopf zu tun.
Benutzeravatar
morticia
Beiträge: 234
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 09:40

#22 Re: Stallwechsel

Beitrag von morticia » Mo 9. Apr 2018, 11:48

Bilder vergesse ich immer. Vielleicht denk ich heute dran. ;-)

Denke dem Pferd gefällt es. Die erste Nacht ist die Stallbesitzerin drei mal aufgestanden ob alles passt. :-D Wollte schon Wetten abschließen, dass sie meine sicher immer nur draußen sieht. Siehe da, sie hat wirklich draußen geschlafen.

Wegen Kind haben wir ja schon geschrieben. Nach fünf Tagen gut, jetzt wieder ne Bronchitis. :-/
Benutzeravatar
PonMon
Beiträge: 327
Registriert: Do 9. Mär 2017, 06:49

#23 Re: Stallwechsel

Beitrag von PonMon » Sa 19. Mai 2018, 13:19

Ich geh dann wohl Morgen oder am Montag wieder mal einen Stall anschauen. "Bewegungsstall". An sich nicht schlecht durchdacht, bin mir nur unschlüssig, ob die AdLib Fütterung für meine funktionieren würde. Auf den Bildern von 2016 sieht es auch nach zu hoher Besatzdichte aus. Angeblich wurde aber vergrößert. Ehrlich gesagt, wäre es mir am liebsten, wenn ich einfach einen eigenen, überschaubaren Bereich für meine beiden hätte, oder was, mit max. 1-2 anderen älteren Pferden, die rationiert gefüttert werden. So eine 8-10 Pferde Herde ist mir zu viel. Aber ich schau es mir auf alle Fälle mal an. Die SB macht zumindest schon mal keinen ganz schlechten Eindruck.
Benutzeravatar
Ana
Beiträge: 430
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 11:21

#24 Re: Stallwechsel

Beitrag von Ana » So 20. Mai 2018, 22:00

Und wie war's?
Benutzeravatar
PonMon
Beiträge: 327
Registriert: Do 9. Mär 2017, 06:49

#25 Re: Stallwechsel

Beitrag von PonMon » Mo 21. Mai 2018, 06:18

Fahr erst heute Nachmittag. E will mit und hatte gestern keine Zeit.
Benutzeravatar
PonMon
Beiträge: 327
Registriert: Do 9. Mär 2017, 06:49

#26 Re: Stallwechsel

Beitrag von PonMon » Mo 21. Mai 2018, 17:28

Leider nichts. An sich schon nett, und für die Pferde recht schön. Gäbe auch eine eigene Wallachgruppe, mit befestigtem Auslauf, großer Liegehalle und 3 Fressplätzen. Aber der befestigte Auslauf im Winter (bzw. da meine ja wenn nur stundenweise auf die Koppel sollten dann ganzjährig?) ist für die Anzahl an Pferden, die sie dort hinstellen möchte zu klein, finde ich. Das wäre dann eine 12er-Gruppe. Das ist mir to much. Der Reitplatz hat mich jetzt auch nicht zu sehr überzeugt. Der war richtig uneben und sah hart aus.

Also man sieht schon, dass sie bemüht sind, haben grade die ganzen Paddock-Platten vom einen Auslauf neu gelegt, weil sei davor nicht optimal lagen und sie das stabil uns sauber wollen etc. - Aber die große Gruppe schreckt mich ab. Die Pferde waren auch eher alle auf der gut genährten Seite, und ob das dann wirklich klappen würde, mit nur Stundenweise auf der Weide? Als ich oben war, waren alle draußen am Gras.

Wäre auch ein gutes Stück teurer als jetzt, bei weniger Infrastruktur und weniger Service.

Waren dann auch noch einen "Luxusstall" für E. anschauen. EUR 500,00 die Paddockbox. Wir haben uns da weiß Gott was erwartet. Die Halle ist toll. Die Boxen sind ordentlich. Nicht super-duper-Wow, aber schon ok. Die Paddocks davor relativ klein. Gibt auch hinten raus Wiesen-Koppeln (alle ohne Schatten). Haben dann eine Bekannte, die grade dort war gefragt, wie lang die da draußen stehen. Derzeit 2h pro Tag. Wer länger will, kann gerne selbst rausstellen und reinbringen. Im Sommer wollen die Pferde da aber eh nicht raus, wegen den Insekten. Also ich würde sagen, 2/3 der Boxen dort haben eben ein kleines Paddock, und 1/3 sind Innenboxen (die sind wohl eine Spur günstiger). Für die Pferde dort, bleiben dann wohl die - bei gutem Wetter und wenig Insekten - 2h Koppel am Tag (einzeln natürlich. Zusammen ist ja gefährlich). Wir waren Nachmittags dort. Es hat heute 21°C und es geht ein angenehmer Wind. Ein einziges Pferd stand auf einem der Wiesenstückchen. Der Rest war drinnen... Ernüchternd. Äußerst ernüchternd.
Benutzeravatar
Charda
Beiträge: 5576
Registriert: So 20. Nov 2011, 08:36
Wohnort: am Schwäbischen Meer

#27 Re: Stallwechsel

Beitrag von Charda » Mo 21. Mai 2018, 19:58

Ahhhhhh. Wie ärgerlich....

Ich wüsste auch nicht wo ich mein pferd einstellen würde wenn ich müsste. Die Ställe die halbwegs passabel sind, sind rammel voll...

Gesendet von meinem XT1580 mit Tapatalk

Viele Menschen sind zu gut erzogen um mit vollem Mund zu sprechen, haben aber keine Probleme dies mit leerem Kopf zu tun.
Benutzeravatar
PonMon
Beiträge: 327
Registriert: Do 9. Mär 2017, 06:49

#28 Re: Stallwechsel

Beitrag von PonMon » Mo 21. Mai 2018, 20:02

Ja. Wir sind uns erst verfahren, und bei einem HAMMER Stall gelandet. Das war dort richtig schön, tipp-topp gepflegt, die Pferde alle wie aus einem Werbespott für Glanzspray und schöne große Koppeln, mit einem großen Teich mitten drinnen, toller Reitplatz und alles. Dachten schon JACKPOT!

Und dann: "Nö, hier seid ihr falsch." - "habt ihr was frei?" *sabber* - "Nö, rappelvoll und Warteliste!"
Benutzeravatar
morticia
Beiträge: 234
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 09:40

#29 Re: Stallwechsel

Beitrag von morticia » Mo 21. Mai 2018, 20:57

Ach schade, dass das mit dem Stall nix ist und der Jackpot Stall voll ist. Habts euch trotzdem auf die Warteliste setzen lassen?
Benutzeravatar
PonMon
Beiträge: 327
Registriert: Do 9. Mär 2017, 06:49

#30 Re: Stallwechsel

Beitrag von PonMon » Mo 21. Mai 2018, 20:58

Na, wir waren dann zu perplex und der gute Mann dort schien auch nicht so begeistert von "Noch zwei Leute die auf die Liste wollen".

Wir hatten ja gehofft, der Stall 100m weiter sieht einfach ganz genau so aus. Tat er dann aber nicht.
Antworten