Winterreithandschuhe für Frostbeulen?

Alles, was man so zum Reiten braucht, oder meint zu brauchen...
Benutzeravatar
kaltesBlut
Beiträge: 3141
Registriert: Sa 15. Okt 2011, 21:08
Titel: Kaltblutfee
Wohnort: Im schönsten Land der Welt - Bayern

#11 Re: Winterreithandschuhe für Frostbeulen?

Beitrag von kaltesBlut » Sa 8. Dez 2018, 20:46

Ich hab noch immer nichts gefunden, was meine Finger vorm fast erfrieren rettet. Irre, ich glaub, ich hab schon 10 Paar Handschuhe. Nix hilft, vor allem, wenn ich noch irgendwas fühlen will.
:D Der (schwarze) Ferrari unter den Kaltblütern :D
Ich hoffe, du lässt es anständig krachen auf der ewigen grünen Wiese
Benutzeravatar
morticia
Beiträge: 233
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 09:40

#12 Re: Winterreithandschuhe für Frostbeulen?

Beitrag von morticia » Mo 10. Dez 2018, 20:54

Ich hab mir die Roeckl Madison Winter gekauft, weil ich natürlich nicht mehr wusste welche empfohlen wurden...

Also bei um die 4 Grad und kalter Wind sind sie grad noch okay, wenn ich die Finger viel bewege. Ich bezweifle noch, dass ich mit denen einen ganzen Winter überstehen kann. Lasse mich aber gerne eines besseren gelehren. :-D
Antworten